Dammbruch in der Ukraine

Dammbruch in der Ukraine

Mit dem Dammbruch in der Ukraine stellt sich für den Rest des Westens die Frage wie können wir helfen, wenn das Trinkwasser plötzlich in Europa knapp wird?

Wahrscheinlich hast du es auch schon mitbekommen – der folgenschwere Dammbruch in der Südukraine Anfang letzter Woche hat massive Schäden angerichtet. Tausende Liter Wasser sind aus einem der größten Wasserreservoire der Ukraine ausgetreten und sorgen immer noch für Überschwemmungen. Zum anhaltenden Krieg kommen jetzt Tausende Menschen hinzu, die durch die Fluten ihr Zuhause und ihre Lebensgrundlage verloren haben. Hunderttausende haben zudem derzeit Schwierigkeiten, ausreichend Trinkwasser zu finden. Die Betroffenen befinden sich in einer akuten Notlage.

Die Menschen in der Ukraine brauchen deine Hilfe!

Das Team von STELP ist vor Ort und hilft den Betroffenen. Denn Tausende Menschen und Tiere müssen jetzt schnell evakuiert werden und ihre Häuser verlassen. Dringend benötigt werden jetzt Wasserpumpen, Schlafsäcke, Kleidung, Betten, Lebensmittel – und vor allem sauberes Wasser. Unterstütze die Mitarbeitenden von STELP, damit sie die Ukrainer:innen möglichst schnell versorgen und mit dem Nötigsten ausstatten können – jede einzelne Spende hilft dabei!


Beitrag via betterplace.org

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen