Out Of The Forest & Rooted Realms

Out Of The Forest & Rooted Realms

Die Q Gallery präsentiert zwei neue Ausstellungen: OUT OF THE FOREST von KERSTN GRIEßHABER mit Arbeiten von THIAGO AUGE und ROOTED REALMS von VASYL KOVALS.

Die Werke der deutschen Künstlerin Kerstin Grießhaber und des ukrainischen Künstlers Vasyl Koval sind unterschiedlich. Dennoch vereint beide Projekte eine tiefgreifende Reflexion über die eigenen Ursprünge und das zentrale Thema der Heimat. Die Q Gallery lädt Sie herzlich dazu ein, an der Eröffnung am 01.03.2024 um 18:30 teilzunehmen und sich von der künstlerischen Breite dieser beiden Ausstellungen inspirieren zu lassen. 

Vasyl Koval

Geboren 1986 im malerischen Dorf Kolodruby in der Region Lviv, ist Vasyl Koval ein Künstler, dessen Werk die Schönheit der ländlichen Ukraine einfängt. Durch seinem Umzug nach Deutschland infolge der russischen Invasion in die Ukraine im Jahr 2021, hat sich Vasyls künstlerischer Fokus verschoben. Die urbane Landschaft wurde zum neuen Zentrum seiner Malerei. Er sucht dabei immer wieder nach Motiven, die ihn an seine Heimat erinnern. Seine Werke aus dieser Zeit reflektieren den Wandel seiner künstlerischen Perspektive und schlagen eine Brücke zwischen zwei Welten.

Mit einem charakteristischen, unverwechselbaren Stil hat Vasyl Koval eine persönliche Signatur entwickelt. Die Intensität seiner Farben, die Dynamik seiner Pinselstriche und die Technik der Primamalerei kombiniert er zu einem faszinierenden Gesamterlebnis. Seine Bilder sind nicht nur visuelle Kunstwerke, sondern auch Ausdruck einer lebendigen, pulsierenden und manchmal stillen Welt, die den Betrachter in ihren Bann zieht. 

Kerstin Grießhaber und „Out of the Forest“

Die 1984 im Schwarzwald geborene und aufgewachsene Künstlerin Kerstin Grießhaber, deren künstlerischer Werdegang als Kostümbildnerin begann, prägt ihr Verständnis für Kleidung und die einzigartige Fähigkeit, eigene Werke zu schaffen, die Kunst und Handwerk in besonderer Weise vereinen.

Ihre Arbeit „Out of the Forest“ aus dem Jahr 2019 taucht tief in die visuelle Welt des Schwarzwalds ein. Sie erkundet die Natur und fokussiert sich intensiv auf die traditionelle Kleidung der Frauen, insbesondere der bäuerlichen Festtagstracht der „Gutacherin“. Diese als längst anachronistisch geltende Kleidung wird als die Schwarzwaldtracht schlechthin betrachtet. Dabei ist die Tracht vor allem durch ihr markantes Merkmal, den roten Bollenhut, zum lebendigen Synonym für diese Kulturlandschaft geworden. 

Jedes sichtbare Element in Grießhabers Arbeit ist sorgfältig und detailreich von ihr selbst gefertigt – von der Kopfbedeckung über die Kleidung bis hin zu den Schuhen der Porträtierten. Dabei legt sie besonderen Wert auf die Materialität und die Anwendung alter Handwerkstechniken, um den Objekten eine tiefe Verbindung zur Heimat zu verleihen. 

Thiago Auge

Die Fotografien der Kostüme wurden von Thiago Auge, geboren und aufgewachsen in Sao Paulo im Jahr 1980, festgehalten.

Seine Erfahrungen im Bereich Fashion prägen sein tiefgreifendes Verständnis für Fotografie, Farben, Formen und Licht. Durch seinen einzigartigen Blick durch die Kamera erwacht die Bilderserie „Out of the Forest“ zum Leben und taucht ein in die tiefen Wurzeln der „Floresta Negra“. 

OUT OF THE FOREST & ROOTED REALMS


Vernissage: 01. März 2024 – 18:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 2. März 2024 – 22. März 2024

Großgörschenstr. 7,
10827, Berlin, Germany

Zur Website

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen