Diese Woche im HAU: Adrian Figueroa

Diese Woche im HAU: Adrian Figueroa
,

Premiere von Adrian Figueroa mit Berliner Schüler*innen

Es ist Zeit, die Klassenfrage an diejenigen zu übergeben, die wirklich etwas davon verstehen: Basierend auf Interviews mit Berliner Schüler*innen entsteht die Momentaufnahme einer Generation. “Pauken”, die neue Bühnenarbeit des Theaterregisseurs und Filmemachers Adrian Figueroa, mit einem Text der Schriftstellerin, Theater- und Drehbuchautorin Maike Wetzel, erzählt von Träumen, Ängsten und Fragen an die Zukunft. Mit geballter Power und Lautstärke wirbelt die Klasse, unterstützt von den jungen Musiker*innen der Drum-Line von BÄM! und mit einer Choreografie von Kadir “Amigo“ Memiş, Gründungsmitglied der Breakdance-Gruppe Flying Steps, über die Bühne. 

Am 8.11. lädt das HAU gemeinsam mit Neslihan Arol zu Çay ‘n’ Talk, dem lockeren und spielerischen Gesprächsformat nach der Vorstellung. 

Absage von “On Violence” mit Étienne Balibar

Aus gesundheitlichen Gründen kann der Vortrag von Étienne Balibar im Rahmen von “On Violence” am 11. November nicht wie geplant stattfinden. Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Online gekaufte Karten werden automatisch erstattet. In anderen Fällen wenden Sie sich zur Rückerstattung bereits bezahlter Karten bitte an unser Ticketing-Team: service@hebbel-am-ufer.de.

Ersatzveranstaltung: “Transforming Solidarities”

Stattdessen laden wir ein zu einem Abend der Solidarität in der Migrationsgesellschaft: “Transforming Solidarities. Berliner Erklärung – Zur Verteidigung der Migrationsgesellschaft”. Am 11. Oktober 2023 veröffentlichte das Konsortium des Berliner Forschungsprojekts “Transforming Solidarities” die “Berliner Erklärung – Zur Verteidigung der Migrationsgesellschaft”. Bis dato hat diese Erklärung mehr als 2000 Unterstützer*innen gefunden.

In der Erklärung heißt es: “Mit zunehmender Fassungslosigkeit verfolgen wir die anhaltende Infragestellung des Rechts auf Asyl in den letzten Wochen und Monaten. Die pauschale Diffamierung von Schutzsuchenden hat die Grenze zur Menschenverachtung überschritten. Nun gilt es, in Verteidigung der Migrationsgesellschaft aufzustehen und zu widersprechen.”

Am 11. November geben wir ab 19:30 Uhr im HAU2 der Berliner Erklärung eine Bühne und laden alle Unterzeichnenden und Interessierten ein, ihren Widerspruch kundzutun. Der Eintritt ist frei.

Weitere Highlights


Adrian Figueroa – Pauken

7.–11.11., 19:00 / HAU1 / Premiere

Transforming Solidarities. Berliner Erklärung – Zur Verteidigung der Migrationsgesellschaft

Mit Tsafrir Cohen, Esther Dischereit, Serhat Karakayali, Cem Kaya, Heike Kleffner, Vanessa E. Thompson und Patrice Poutrus, Moderation: Manuela Bojadzijev, Sabine Hark und Bernd Kasparek

11.11., 19:30 / HAU2

#author

#Latest

Sign in, Stay tuned with the arts!

Subscribe to our newsletter and stay informed about current exhibitions and other topics of the Berlin cultural scene. Read more about the handling of your data here.

#follow

Heute stellen wir euch Supernova vor: eine Pop-up Galerie, welche im August im Haus am See ihr  Gruppenprojekt "Foodporn" präsentiert. ... „Fotografie als Waffe“ lautete der Titel für eine Ausstellung, die KI und Fotografie auf den Prüfstand stellte. Immerhinee drei Tage konnte im @kunstraumkreuzberg über die Wirkung von deepfakes, historischer Fotografie, Dokumentation von Lebenssituationen und Werbefotografie gestaunt und diskutiert werden. Alle Künstler:innen benutzten dabei das digitale eingefangene Bild als zentrales Medium, welches analog zum Ausdruck der eigenen Identität wird. @artweaponphotography #artnow: The current exhibition at the @koeniggalerie showcases a wide variety of critical works and sculptures from artists like JOANA VASCONCELOS, JULIA BELIAEVA, ARMIN BOEHM amongst others.

Follow us on Instagram for more inspiring content.

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading