Clubcommission: Arbeiten in Clubs 

Clubcommission: Arbeiten in Clubs 

Im Zentrum der Kampagne der Clubcommission steht ein Relaunch der Website clubjobs.berlin, der in den kommenden Wochen erfolgen soll. 

Unter dem Motto “Stabile Crowd – stabiler Job. Gemeinsam für die Nacht.” widmet sich das Netzwerk der Berliner Clubkultur in den nächsten Wochen der Arbeit im Club. Im Zentrum der Kampagne steht ein Relaunch der Website clubjobs.berlin, der in den kommenden Wochen erfolgen soll. 

Aufklärungskampagne zum Thema Arbeiten in Berliner Clubs 

Arbeit in Berliner Clubs ist ein Thema, um das sich viele Mythen drehen. In den nächsten Wochen will die Clubcommission mit einer Kampagne genauer beleuchten, was Clubjobs mit sich bringen und wie die Arbeit im Club strukturiert ist. Ziel ist es, die verschiedenen Arbeitsbereiche sichtbarer zu machen und Wertschätzung zu fördern. Die Kampagne wurde am heutigen Donnerstag mit dem ersten einer Reihe von Interviews mit Berliner Clubarbeitenden eingeleitet, das als Videoreel auf dem Instagram-Kanal des Verbandes zu finden ist.

In den nächsten Wochen folgen auf dem selbigen weitere Inhalte, die über die verschiedenen Arbeitsbereiche in Clubs, über gängige Arbeitsabläufe und darüber, welche rechtlichen und bürokratischen Voraussetzungen notwendig sind, um einen Clubjob anzutreten, aufklären werden. Im Mittelpunkt der Kampagne steht außerdem der Relaunch der Jobplattform clubjobs.berlin, welche 2022 ins Leben gerufen wurde. Der Relaunch soll das Arbeiten in Berliner Clubs einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, mit einem umfassenden FAQ-Bereich sowie einer genaueren Such- und Filterfunktion.  

Relaunch der Jobplattform

Im Sommer 2023 interviewte die Clubcommission 6 Clubarbeitende aus verschiedenen Positionen und Berliner Clubs, um einen Einblick in den Status quo der Clubarbeit in Berlin zu gewinnen. Das Personal aus Bereichen wie Booking, Tür, Awareness u.a., gibt in den Interviews persönliche Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag preis. Die Videos werden nun in gleichmäßigen Abständen auf Instagram veröffentlicht und Teil der neuen Website clubjobs.berlin.

Mit den gewonnenen Eindrücken arbeitet die Clubcommission nun weiterführend mit dem eigenen Arbeitskreis Personal zusammen, um die Website sowohl den Bedürfnissen von Clubarbeitenden als auch Personaler:innen und natürlich potenziellen Bewerber:innen gerecht werden zu lassen.

Über die Clubcommission:

Die Clubcommission ist das Netzwerk der Berliner Clubkultur. Sie wurde im Jahr 2001 gegründet und ist mit über 350 Mitglieder die weltweit größte Vereinigung von Clubbetreiber:innen und Veranstalter:innen. Sie unterstützt die Arbeit der Kulturunternehmer:innen durch die Optimierung der Rahmenbedingungen und die Verbesserung der Infrastruktur.

Neben vielen verschiedenen Aktivitäten wie nachhaltiger Stadtentwicklung, Schallschutz, Vermittlung zwischen Clubs, Bauherren und der Nachbarschaft, Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Nachtökonomie und der Entwicklung von Antidiskriminierungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen in Clubs, ist die Erforschung der verschiedenen Dimensionen der Clubkultur seit jeher ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit.


#Dialogue

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen