Reminder: POSITIONS Berlin Art Fair 2023

Reminder: POSITIONS Berlin Art Fair 2023
,

Der Countdown läuft! Die zehnte Ausgabe der POSITIONS Berlin Art Fair wird in einer Woche eröffnet und das Jubiläumskonfetti raschelt schon in unseren Taschen. Wie im letzten Jahr wird die POSITIONS Berlin Art Fair in den großzügigen Hangars 5 und 6 des ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfinden. In keinem der vorherigen Jahre war die POSITIONS Berlin Art Fair so international aufgestellt wie in diesem: Wir freuen uns über 100 Galerien aus 20 Ländern und 385 Künstler:innen aus 45 Ländern.

Dank des Messedesigns des Frankfurter Studios Leise Design können die Positionen in einer offenen Atmosphäre entdeckt werden. Seit Jahren ist die POSITIONS bekannt für ihre eigene, die persönliche Kunstvermittlung unterstreichende Gestaltung. Ganz nach dem Motto: Keine Wand sollte einem Gespräch über das Werk im Wege stehen. Kommen Sie uns also unbedingt besuchen und lasst uns die Kunst und das 10-jährige POSITIONS Jubiläum feiern und besprechen.

Wir freuen uns, heute unseren Artist Index mit Ihnen zu teilen und einen weiteren Vorgeschmack zu geben: Artist Index… drei weitere Galerien aus Mexiko-Stadt

Galería Enrique Guerrero

Hangar 6, Stand A16Die Galería Enrique Guerrero wurde 1997 nach langer Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen gegründet. Die Galerie vertritt nationale aufstrebende Künstler:innen, aber auch internationale Gastkünstler:innen, die insgesamt alle Disziplinen der bildenden Kunst abdecken.

Neben ihrem Fokus‘ auf zeitgenössische Kunst unterstützt und verbreitet die Galerie auch die großen Meister der lateinamerikanischen Kunst wie José Clemente Orozco, Francisco Zúñiga, Francisco Toledo oder Julio Galán. Auf der Messe zeigt die Galería Enrique Guerrero Arbeiten von Michael Johansson, Fernanda Caballero, Sofía Cruz Rocha und Richard Stipl.

CAM Galeria

Hangar 6, Stand B14Die CAM Galeria wurde im Jahr 2018 von Diego García, Sofía Creel und Daniela Carrasco gegründet. Sie vertritt spanischsprachige Künstler:innen und startete mit dem Ziel, plastische Kunst zu fördern, um verschiedene Ästhetiken und materielle Kunstprozesse miteinander zu verbinden. Für CAM ist stilistische Vielfalt von großer Bedeutung, weshalb im Laufe der Zeit vermehrt Künstler:innen anderer Praktiken aufgenommen wurden.

CAM befindet sich im Stadtteil Polanco und ist dort zu einer Anlaufstelle für den Dialog und die Diskussion über zeitgenössische Kunst geworden. Cam zeigt Arbeiten der Künstler:innen Gonzalo Garcia, Daniel Berman, Alejandra Espana und Angel Pahuamba.

Lagos

Hangar 6, Stand A06Lagos steht für kulturellen Austausch, Gemeinschaft, eine Reaktion und die Gegenwart, so titelt das Studio und der kollektive Projektraum Lagos, der 2018 von Luis Carrera-Morales gegründet wurde. Lagos bietet Residencies an, ist ein offener Raum des Austausches und der Zusammenarbeit. Gemeinsam kann hier mit der Kunst auf aktuelle Situationen in der Stadt eingegangen und nach Lösungen gesucht werden. Lagos zeigt Arbeiten von Beatriz Morales, Luis Carrera Maul und Emilio Chapela.

Academy POSITIONS

Hangar 5, Stand S07

Academy POSITIONS by Berlin Hyp bereichert das Programm der POSITIONS Art Fair seit 2017. Jahr für Jahr zeigen wir eine Auswahl der besten Künstlerinnen und Künstler, die frisch von den deutschen Kunsthochschulen kommen. Die Sonderausstellung bietet Besucher:innen, wie auch Galerist:innen und Institutionen die Möglichkeit, Talente zu entdecken und einen Einblick in das weite Spektrum aktueller künstlerischer Tendenzen zu gewinnen. 

Ermöglicht wird diese besondere Präsentation durch unseren Partner Berlin Hyp. Im Rahmen der Academy POSITIONS werden in diesem Jahr 26 aufstrebende Talente ihre Arbeiten präsentieren.

Zusätzlich ermöglicht der Berlin Hyp Award zwei Künstler:innen, ihre Arbeiten in einer Sonderausstellung auf der Kunstmesse des Folgejahres zu präsentieren. Wir haben die Ehre, neue Arbeiten von Rosanna Marie Pondorf und Julian Arayapong zu präsentieren, die für die Sonderpräsentation des Berlin Hyp Awards im Rahmen der Jubiläumsausgabe der POSITIONS Art Fair entstanden sind.

FASHION POSITIONS

Hangar 5, Stände G01 – G21

Die Kreativität unabhängiger Modedesigner:innen an der Schnittstelle zur Kunst sichtbar zu machen, sie und Berlin als Standort für unabhängige Labels gleichermaßen zu stärken, ist das Anliegen der FASHION POSITIONS. Das Konzept schafft einen Nährboden für Labels abseits der aktuellen „Fast Fashion“-Tendenz.

Unter dem seit letztem Jahr bestehenden Motto “Passion” geht die FASHION POSITIONS in diesem Jahr noch einen Schritt weiter und zeigt Designer:innen, die im Grunde ihres Herzens Künstler:innen sind. Die fünfte FASHION POSITIONS präsentiert ausgewählte Statements von 20 innovativen Modedesigner:innen. Ausgesucht aus Berlins einzigartiger, pulsierender und interdisziplinär arbeitenden Kreativszene, zeigt die Ausstellung eine zukunftsweisende Mischung aus bereits etablierten und frisch graduierten Designer:innen.

Unterstützt wurde der Bewerbungsprozess vom Fashion Council Germany.Unsere Partnerschaft mit Artsy, dem führenden Online-Marktplatz für das Entdecken und Sammeln von Kunst, ermöglicht Ihnen bereits ab dem 12. September einen exklusiven Einblick in die Galerieprogramme und Werke, die es auf der POSITIONS Berlin Art Fair zu entdecken gibt.

Stoßt mit uns an!

LandeBar, Plaza Hangar 6

Am Donnerstag, den 14. September feiern wir ab 21 Uhr eine Eröffnungsparty mit Musik von beatmensch5000.

Am Freitag, den 15. September ab 20 Uhr geht die Party weiter mit Musik von Son Of The Preacher Man.


POSITIONS Berlin Art Fair 

14. – 17. September 2023

Flughafen Tempelhof
Hangar 5 – 6


Informationen zum Besuch

Öffnungszeiten

Freitag, 15. September 2023
12 – 14 Uhr VIP Hours
14 – 20 Uhr Reguläre Öffnungszeiten

Samstag, 16. September 2023
11 – 19 Reguläre Öffnungszeiten

Sonntag, 17. September 2023
11 – 18 Uhr Reguläre Öffnungszeiten

Eintritt
Regulär 20 Euro
Ermäßigt 10 Euro
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

#author

#Latest

Sign in, Stay tuned with the arts!

Subscribe to our newsletter and stay informed about current exhibitions and other topics of the Berlin cultural scene. Read more about the handling of your data here.

#follow

MARIA CHANY'S Latest Fashion Collection Debuted at Berlin Fashion Week on July 4th, 2024. This show is part of Berlin Fashion week.... @chany.maria Die BBA Gallery präsentiert mit „Surreal Urbanities: Reimagined Realities” eine neue Gruppenausstellung, welche fünf internationale Künstler*innen des BBA- Kunstpreises 2024 vorstellen wird. Die ifa-Galerien in Berlin und Stuttgart starten in die zweite Jahreshälfte. In Stuttgart eröffnet am 1. August 2024 "The Conflictive and Contradictory"... Mehr dazu im Magazin, link in Bio.

Follow us on Instagram for more inspiring content.

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading