DSO: Robin Ticciati, Wagner & Bruckner

DSO: Robin Ticciati, Wagner & Bruckner

Das Deutsche Symphonie Orchester lädt Sie dazu ein Konzerte von Robin Ticciati, Wagner und Bruckner, sowie von Kirill Gerstein zu erleben.

Liebe Freund:innen des DSO,

der Frühling steht vor der Tür! Für das DSO Grund genug, sich im März großer Romantik und den leuchtenden Klangfarben des Impressionismus zu widmen. Freuen Sie sich auf Musik von Bruckner und Wagner, über Rachmaninoff bis Lili Boulanger und Ravel mit herausragenden Gästen. 
 
Wir wünschen aufregende Konzerterlebnisse! 
Ihr Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Bruckners Dritte und Wagner mit Mezzosopranistin Okka von der Damerau

So 10.03.  

»Einfach fantastisch fühlt sich das an! Wagner strömen zu lassen, mit Orchester, in den großen Raum mit Menschen!«, schwärmt Opern-Ikone Okka von der Damerau. Dieses Gefühl verspürt sie sicher auch in der Philharmonie am 10. März: Unter der Leitung des lettischen Shootingstars Aivis Greters singt sie die ›Wesendonck-Lieder‹, in welchen Wagner die schmerzvolle Liebe, die nicht hat sein dürfen, zu seiner Muse Mathilde Wesendonck verarbeitet. Sie werden gerahmt von Bruckners Dritter Symphonie und der Zeitgenossin Maija Einfelde, die den Weg für einen klang- und gefühlsgewaltigen Konzertabend ebnet.

So 10.03.24, 20 Uhr, Philharmonie 
19.15 Uhr Einführung mit Frederik Hanssen 
 
Aivis Greters Dirigent  
Okka von der Damerau Mezzosopran  
 
MAIJA EINFELDE ›And a Tricolour Sun Shines on Everything …‹ 
RICHARD WAGNER ›Wesendonck-Lieder‹, orchestriert von Felix Mottl 
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-Moll (Fassung 1889) 
 
Deutschlandfunk Kultur überträgt das Konzert am 12.03.2024 ab 20.03 Uhr.

TICKETS

»Warum muss man sich eine halbe Stunde lang mit demselben Material befassen, wenn man dasselbe auch viel kürzer hätte sagen können?«

Maija Einfelde

Ticciati und Gerstein: Introducing Rachmaninoff

Fr 15.03. / Sa 16.03. 

An gleich zwei Abenden widmen sich DSO-Chefdirigent Robin Ticciati und der international gefeierte Pianist Kirill Gerstein dem Ersten Klavierkonzert aus der Feder Rachmaninoffs – vor dessen Interpretation auch in einem Gespräch auf der Bühne über Werk und Komponist. Lili Boulangers ›D’un matin de printemps‹ und Ravels Ballettmusik ›Ma mère l’oye‹ bilden eine traumhafte französisch-impressionistische Klammer.

Robin Ticciati Dirigent  
Kirill Gerstein Klavier 
 
LILI BOULANGER ›D’un matin de printemps‹ 
SERGEI RACHMANINOFF Klavierkonzert Nr. 1 
MAURICE RAVEL ›Ma mère l’oye‹ (vollständige Ballettmusik) 

Im Konzert: ›Introducing Rachmaninoff‹ – Kirill Gerstein und Robin Ticciati im Gespräch 

rbbKultur überträgt das Konzert live am 16.03.2024 ab 20.03 Uhr. 

Kammerkonzert in der Villa Elisabeth 

So 03.03.

Ein Kammerkonzert der besonderen Art gestaltet am 3. März in der Villa Elisabeth ein Streichquartett aus den DSO-eigenen Reihen mit Pianistin Senka Brankovic und Schauspieler Helmut Mooshammer. Unter dem Titel ›Wien des Fin de Siècle: Im Rausch der Kunst & die Suche nach Gleichberechtigung‹ erklingen musikalische Werke von Anton Webern, Dora Pejačević und Erich Wolfgang Korngold, die durch Texte u. a. von Margaret Wittgenstein, Alma Mahler-Werfel und Dora Pejačević ergänzt werden. 
 
Tickets und Infos

Verdis Requiem mit dem Abo-Orchester des DSO 

So 03.03. / Sa 09.03.

Seit 2003 bietet das Abo-Orchester des DSO seinen musikalisch ambitionierten Freundinnen und Freunden die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung anspruchsvolle Konzertliteratur einzustudieren. In einem gemeinsamen Projekt mit dem Chor der Humboldt-Universität zu Berlin kommt Anfang März in gleich zwei Konzerten Giuseppe Verdis ›Messa da Requiem‹ zur Aufführung. Wir laden Sie herzlich ins Haus des Rundfunks bzw. in die Gethsemanekirche ein!  
  
Tickets und Infos

DSO


Karten, Abonnements und Beratung 

 Besucherservice des DSO in der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH 
Charlottenstraße 56 | 2. OG 
10117 Berlin 

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9–18 Uhr 
T 030 20 29 87 11 

tickets@dso-berlin.de 
Impressum


Header Image: DSO-Saisonmotiv 2023/2024 – Erste Konzertmeisterin Marina Grauman, Detail Violine, Hose in DSO-Muster. © Valentin Seuss

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen