Ballhaus Ost: die Vorschau im Januar

Ballhaus Ost: die Vorschau im Januar
,

­Liebe Freund*innen des Ballhaus Ost,

willkommen im neuen Jahr! Wir starten 2024 diesen Donnerstag mit einem Gathering initiiert von Julia*n Meding und Luce deLire, die das Selbstbestimmungsgesetz der Bundesregierung diskutieren wollen. Zu Wider die Selbstbestimmung! Trans*, inter, non-binär sind alle eingeladen, die sich über politische, künstlerische und aktivistische Handlungsmöglichkeiten austauschen wollen. Der Eintritt ist frei. 

Nächste Woche bringen Simons | Kockel | Kopp | Queins | Schön ihren performativen Bühnen-Comic Studie G. Anschütz, Dolomiten 1943 nach Berlin. Mit sehr persönlichem Blick und einem spannenden Spiel mit bühnengroßen Comic-Zeichnungen zeigen die Künstler*innen, wie NS-Soldaten-Fotos der Großeltern eine heutige queere Enkel*innengeneration prägen. 

Und dann endet der Monat auch schon wieder, mit einer weiteren Diskursveranstaltung: Pro Quote Bühne lädt zur Paneldiskussion STAGE-CARE – Wer erzählt uns keine Geschichte und warum? Lara Sophie Milagro (freie Schauspielerin), Teresa Monfared (Bühnenmütter e.V.), Eva Lange & Carola Unser (Intendantinnen Landestheater Marburg) und Franziska Weinreich (GDBA) diskutieren im Anschluss an eine Keynote von Feline Tecklenburg (Wirtschaft ist Care e.V.). 

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid. Bis dann und viele Grüße,

das Ballhaus Ost Team

­Wider die Selbstbestimmung! Trans, inter, non-binär. ­

Luce deLire | Julia*n Meding

Das Selbstbestimmungsgesetz (SBGG) der Bundesregierung ist furchtbar. Im Februar soll der Bundestag darüber abstimmen. Was tun – ästhetisch, politisch, aktivistisch? mehr Info 

Termine: 11.1., 19:30Diskurs – In deutscher Sprache – 2,5 Stunden – Eintritt frei, Spenden sind willkommen

­Studie von G. Anschütz, Dolomiten 1943­

Simons | Kockel | Kopp | Queins | Schön

Was tun mit den Fotos von Großvätern in Nazi-Uniformen, die man in Schuhkartons, Fotoalben oder gerahmt auf der Anrichte findet? Unsere Großeltern sind tot, aber diese Fotos bleiben. mehr Info 

Termine: 19.- 20.12., 20:00, 21.1., 18:00

Performativer Bühnencomic – 70 Minuten – In deutscher Sprache, englische Übersetzung als Ausdruck zum Mitlesen – 15 | 10 Euro

Tickets­

STAGE-CARE – Wer erzählt uns keine Geschichte und warum?­

Pro Quote Bühne

Care-Arbeit ist Teil des Lebens. Dennoch erhält sie in unserer Gesellschaft wenig Wertschätzung. In der feministischen Bewegung spielte der Umgang mit Erziehungsarbeit immer eine entscheidende Rolle. mehr Info 

Termin: 22.1., 19:30

Diskurs – In deutscher Sprache – (Laut- und Gebärdensprache) – 12 | 8 Euro

Tickets

­Vorschau


Die Suche nach der Ur-Oper

Das Helmi

3.2.

Puppen, Theater, Musik

You know the Feeling

Blomen/Moré/Reiniger

9.+10.2.

Performance

Rising Beasts

Semester-Abschlussarbeiten der Bühnenbildklasse UdK Berlin

16.+17.2.

Ausstellung

Recycling of Life

Antje Schupp

23.+24.2.

Theater

Ballhaus Ost e.V.
Pappelallee 15
10437 Berlin

#author

#Latest

Sign in, Stay tuned with the arts!

Subscribe to our newsletter and stay informed about current exhibitions and other topics of the Berlin cultural scene. Read more about the handling of your data here.

#follow

Heute stellen wir euch Supernova vor: eine Pop-up Galerie, welche im August im Haus am See ihr  Gruppenprojekt "Foodporn" präsentiert. ... „Fotografie als Waffe“ lautete der Titel für eine Ausstellung, die KI und Fotografie auf den Prüfstand stellte. Immerhinee drei Tage konnte im @kunstraumkreuzberg über die Wirkung von deepfakes, historischer Fotografie, Dokumentation von Lebenssituationen und Werbefotografie gestaunt und diskutiert werden. Alle Künstler:innen benutzten dabei das digitale eingefangene Bild als zentrales Medium, welches analog zum Ausdruck der eigenen Identität wird. @artweaponphotography #artnow: The current exhibition at the @koeniggalerie showcases a wide variety of critical works and sculptures from artists like JOANA VASCONCELOS, JULIA BELIAEVA, ARMIN BOEHM amongst others.

Follow us on Instagram for more inspiring content.

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading