Neun Kelche: Mary Maggic

Diesen Freitag eröffnen wir Mary Maggics in Ko-Autor*innenschaft entstehendes Projekt Performing the Sublime Sea of Co-Mattering im Projektraum Neun Kelche.

skip to english version

Die Ausstellung und kollektive Performance bei der Eröffnung entstehen in Zusammenarbeit mit den Teilnehmenden des zweitägigen Workshops, der am 20. und 21. März im Projektraum und dessen Umgebung stattfand. Während des Workshops führten sie praktische Aktivitäten, wie das Durchsuchen von Müll und Abfallmaterialien, Schreiben und Filmen, Arbeiten mit Klebrigkeit und Ertasten mit Augenbinden durch. Gemeinsam mit Mary Maggic erschaffen die Teilnehmenden so eine kollaborative Installation. 

Open Source Estrogen

Durch jahrelange Forschung im Rahmen des Projekts Open Source Estrogen haben sich Biohacking-Methoden als weitaus nützlicher für Mary Maggic erwiesen als die Weitergabe von Wissen in didaktischer Form. Die in den Workshops entstehenden Protokolle erzeugen ein elementares Wissen in unseren Körpern und unserer Umgebung und führen unweigerlich zu einer Form der kollektiven Welterschließung und der Wissensbildung, und zu Strategien, die uns vielleicht einen Weg aus den ökologischen Ruinen weisen können. Wir laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung und zum gemütlichem Umtrunk ein.

Header Image: Alípio Padilha, 2022

Performing the Sublime Sea of Co-Mattering

Mary Maggic

23. März – 21. April 2024

­­ERÖFFUNG 22. März 2024, 17 – 21 Uhr,
Performance 18:30 Uhr

english version

This Friday, at the project space Neun Kelche, we are opening Mary Maggic’s co-authorship project Performing the Sublime Sea of Co-Mattering. To create a collaborative exhibition and a collective performance for the opening, we searched for participants in a two day workshop on March 20 & 21. During the workshop, they performed hands-on activities such as scavenging trash and waste materials, writing and filming, working with stickiness, and sensing with blindfolds. Together, the participants and Mary Maggic created a collaborative installation. 

Open Source Estrogen

Through years of research on the project Open Source Estrogen, biohacking methodologies have proven to serve Mary Maggic far more than spreading didactic knowledge. These protocols that produce an existential knowing in our bodies and environments inevitably lead to a form of collective worlding and knowledging, strategies that may help us out of ecological ruins.We cordially invite you to the opening of the exhibition. We look forward to seeing you and having a cozy drink together!Photo: Alípio Padilha, 2022­

Performing the Sublime Sea of Co-Mattering

Mary Maggic

March 23 – April 21, 2024

­OPENING March 22, 2024, 5 – 9 pm, Performance 6:30 pm 

Neun Kelche

Pasedagplatz 3-4
(Zugang über „An der Industriebahn“)
13088 Berlin

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen