Exhibit: Jose Girl & Nick Zinner

Exhibit: Jose Girl & Nick Zinner

Unter dem Thema „Aura des Rock’n’Roll“ präsentiert janinebeangallery Fotografien der Künstler Jose Girl und Nick Zinner, anlässlich ihres 20. Jubiläums.

Jose Girl, eine international anerkannte Fotografin aus Spanien, hat sich durch ihre surrealen und tiefgründigen Bilder einen Namen gemacht. Ihre sorgfältig digital modifizierten fotografischen Allegorien erinnern an Gemälde alter Meister, sind jedoch mit zeitgenössischen Elementen durchdrungen. Musik spielt eine allgegenwärtige Rolle in ihrem kreativen Prozess und prägt das nuancierte Universum, das sie in ihren Bildern einfängt.

In der kommenden Ausstellung hat die Galerie zusammen mit Jose Girl Fotografien der Künstlerin ausgewählt, die in den letzten Jahren entstanden sind und zum Teil noch nie präsentiert wurden. Darunter finden sich Porträts von Musikern und Freigeistern aus der Lebewelt der Künstlerin.

Spotlight: Nick Zinner

Nick Zinner ist ein fester Bestandteil der Kunst- und Musikszene New Yorks und Gitarrist der Band „Yeah Yeah Yeahs“. Er studierte Fotografie am Bard College, New York sowie in Lacoste, Frankreich.

„Als ich jünger war, war ich besessen davon, die Zeit zu dokumentieren, sobald mir klar wurde, dass sie vergeht. So begann ich die Serie „Slept in Beds“ noch bevor ich Teil einer tourenden Band wurde, mit ganzen Nachtaufnahmen von mir selbst beim Schlafen mithilfe einer einfachen Lochkamera mit Polaroid-Rückseite. Ich suchte nach Beweisen und einer Erinnerung an eine Zeit und einen Raum, die ich sonst unweigerlich vergessen würde.

Neben den Merkmalen des Katalogisierens und der spielerische Fixierung habe ich die Arbeit von Bernd und Hilla Becher sowie Sophie Calle immer sehr geschätzt. Als unsere Band begann zu reisen und touren, habe ich alles dokumentiert – jede Menschenmenge, jedes Bett. Ich wollte nicht, dass alles wieder verschwindet, zumal viele der Strukturen gleich waren – Menschen, Details und Orte. Ich wollte ein Andenken an jedes Erlebnis und jeden Ort haben, an dem es eine Schönheit und Einsamkeit gibt, über die Millionen Lieder geschrieben wurden.“

Nick Zinner über diese Serie

Nick Zinner, präsentiert in der Ausstellung seine Serie von Fotografien „Slept in Beds“. Auf diesen Fotos einer Zeitspanne von über 20 Jahren sind von ihm benutzte Hotelbetten zu sehen, in denen er während Tourneen übernachtete. Zinner präsentiert über 300 kleinformatige und sehr persönliche Werke als konzeptuelle Installation. Er dokumentiert damit seine Obsession, Zeit und Vergänglichkeit festzuhalten, indem er Erinnerungen an spezifische Momente versucht zu bewahren.

JOSE GIRL und NICK ZINNER

Ausstellung:
25. April – 6. Juli 2024

janinebeangallery
Torstraße 154
10115 Berlin

Öffnungszeiten:
Di bis Sa, 12 bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon:
0049(0)30 – 47056174
Website

Hier gehts zum Interview von Jose Girl und Nick Zinner.

#Dialogue

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

#Latest

#follow

#artnow: The current exhibition at the @koeniggalerie showcases a wide variety of critical works and sculptures from artists like JOANA VASCONCELOS, JULIA BELIAEVA, ARMIN BOEHM amongst others. @mothersfinestofficial life concert @lidoberlin at the 28th of April 2024 #rock #funk #concert Gallery weekend is ahead! See you at the @studio_apelbaum on Friday the 26th and Saturday 27th for the great art #extravaganza!

Follow us on Instagram for more inspiring content.

#II

#tags

#DAMUR (9) 2023 (15) 2024 (10) Abstract Art (35) Abstrakte Kunst (11) Abstraktion (8) AI (12) Antisemitismus (8) art (53) ARTCO Gallery Berlin (8) Artist (17) Artist talk (11) ausstellung (18) Ausstellungen (7) awareness (8) Ballhaus Ost (7) BBA Gallery (9) berlin (167) Berlin Bühnen (31) Berliner Ensemble (15) BFW | Berlin Fashion Week (28) Buch (13) Bündnis 90/Die Grünen (7) C/O Berlin (7) Clubbing (8) Clubcommission (20) Clubculture (9) club culture (8) concert (10) contemporary art (146) culture (12) Curses (8) Dance (7) Dark Disco (10) Das Minsk (7) DDR (9) Demokratie (9) design (19) Digital Art (7) Düsseldorf (7) EBM (7) exhibition (94) exhibitions (8) fashion (39) Featured Artist (22) FEMINISM (8) Feminismus (7) FESTIVAL (11) Film (9) FWR | Feldbusch Wiesner Rudolph Galerie (18) gender (8) Hau Hebbel am Ufer (15) Humboldt Forum (11) ifa Galerie (8) Indie Dance (22) Iptamenos Discos (9) Julia Stoschek Foundation (13) Jüdische Kultur (12) Jüdisches Leben (14) Jüdisches Museum Berlin (12) KI (7) Kristin Hjellegjerde Gallery (22) Kultur (9) Kulturbrauerei (6) Kunst (13) KW INSTITUTE for contemporary art (7) Künstlerhaus Bethanien (7) LGBTQIA+ BiPoC (22) London (17) Luisa Catucci Gallery (7) Martin-Gropius-Bau (14) Maxim-Gorki Theater (10) Movie (18) Museumssonntag (7) Music (22) performance (15) Philosophy (8) Photographer (6) Photography (26) Politik (16) POP-Kultur (11) Potsdam (6) queer (7) Rowohlt Verlag (7) RSO.Berlin (7) sculptures (13) SPD (7) Spring/Summer 2024 (7) Sprüth Magers Gallery (11) Staatsballett Berlin (11) Staatsoper Unter den Linden (11) Theater (11) Theatre (12) Ukraine (22) Urban Nation Museum (8) USA (8) Venice Biennale (10) Venice Biennial (10) Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (7) VR (6)

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen