Das MINSK im April/Mai

Das MINSK im April/Mai
,

RUNDGANG:

FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE MENSCHEN

15. APRIL 2023, 14 UHR

In Ruth Wolf-Rehfeldts Arbeiten reihen sich Buchstaben nicht nur zu Worten aneinander sondern gleichzeitig auch zu Formen. Es entstehen Wellen, Wucherungen, geometrische Körper, Falten und Gitter auf Blättern. Diese Strukturen werden innerhalb der Führung mit Modellen ertastbar gemacht.

Neben Hintergründen zu den künstlerischen Arbeiten, bietet der Rundgang auch Einblicke in die Geschichte des Ausstellungshauses und Informationen zu den künstlerischen Interventionen und Kunstwerken, die im und am Haus installiert sind.

Eine Hand im Vordergrund aus welcher kleine Pfeile in einem synchronen Muster nach oben ausgehend auf den Hintergrund gemalt wurden.
Ruth Wolf-Rehfeldt, Save Nature, 1980er-Jahre. Privatsammlung, Berlin

Der öffentliche Rundgang führt durch die Ausstellung und richtet sich insbesondere an blinde und sehbehinderte Besucher:innen.

NO JURY, NO FEE, NO RETURN:

Gespräch über Mail-Art mit Marie Egger, Kornelia Röder und Thomas Schulz, moderiert von Nora Kaschuba

5. MAI 2023, 19 UHR

Seit den 1970er-Jahren war Ruth Wolf-Rehfeldt zusammen mit ihrem Mann Robert Rehfeldt ein wichtiger Knotenpunkt im Netzwerk der Mail-Art. Unter dem Slogan »No Jury, No Fee, No Return« luden sie 1975 ihr Netzwerk dazu ein, Beiträge für eine Ausstellung an die Galerie Teatru in Warschau zu senden.

Welchen Stellenwert nimmt Mail-Art im Werk von Wolf-Rehfeldt ein, welche sind die aktuellen Forschungsfragen und wie kam die einzigartige Mail-Art Sammlung von Thomas Schulz in Potsdam zustande? Im Gespräch zwischen Wissenschaftlerinnen und einem Künstler wird ein Überblick zur Mail-Art gegeben – als künstlerisches und politisches Medium, im lokalen und internationalen Raum.


Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt. Ein Ausstellungsbesuch ist vorab, ab 18 Uhr, möglich und im Veranstaltungsticket inkludiert.

Museen der Hasso Plattner Foundation gGmbH
DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam
Friedrich-Ebert-Str. 115
14467 Potsdam

#author

#Latest

Sign in, Stay tuned with the arts!

Subscribe to our newsletter and stay informed about current exhibitions and other topics of the Berlin cultural scene. Read more about the handling of your data here.

#follow

Heute stellen wir euch Supernova vor: eine Pop-up Galerie, welche im August im Haus am See ihr  Gruppenprojekt "Foodporn" präsentiert. ... „Fotografie als Waffe“ lautete der Titel für eine Ausstellung, die KI und Fotografie auf den Prüfstand stellte. Immerhinee drei Tage konnte im @kunstraumkreuzberg über die Wirkung von deepfakes, historischer Fotografie, Dokumentation von Lebenssituationen und Werbefotografie gestaunt und diskutiert werden. Alle Künstler:innen benutzten dabei das digitale eingefangene Bild als zentrales Medium, welches analog zum Ausdruck der eigenen Identität wird. @artweaponphotography #artnow: The current exhibition at the @koeniggalerie showcases a wide variety of critical works and sculptures from artists like JOANA VASCONCELOS, JULIA BELIAEVA, ARMIN BOEHM amongst others.

Follow us on Instagram for more inspiring content.

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading