Sehr geehrter Herr Spahn,

Es ist also so weit, das Volk muss sich weiter grausen? Die Gesellschaft will zurück zur „Normalität“, nur ist nach zwei Jahren Pandemie und dem Fortschritt durch das griechische Alphabet – wenn es um COVID Varianten geht – absolut nichts mehr normal. Seit gestern darf in Gay Clubs wieder getanzt werden, letzte Woche war noch jede*r gern gesehen – ob geimpft, genesen oder eben „nur“ getestet. Sieht so Gerechtigkeit oder gar Gesellschaft aus? Auch wenn Sie sich der Frage nach einer Impfpflicht partout verweigern, so ist sie gesellschaftlich gegeben. Oder verstehe ich Sie bei der ursprünglichen 3G Regelung gar falsch?

Nach geraumer Zeit zwischen diesen Beschlüssen, passiert in etwa dasselbe wie mit dem Internet in den Schulen. Denen, die sich nicht der gemeinen Herde beugen, wird die letzte Leitung gekappt. Etwa das G, das Sie sich für den Herbst aufgespart haben? Nicht zu schweigen, dass sich der Senat, der sich unter Ihnen breit macht und welcher für das geordnete Chaos in dieser Großstadt verantwortlich ist, auch noch nach zweifelhaftem Graden misst. Nach all den Monaten in denen ich mich für die Kultur und deren großflächigen, wie geistigen Erhalt stark gemacht habe, soll ich nun auch noch tief in die Tasche greifen oder gleich gänzlich zu Hause bleiben?

Seien Sie meinetwegen gern so grausam und sprechen Sie es aus. Trauen Sie sich ruhig: IMPFPFLICHT. Grundsätzlich habe ich Ihre Gaukeleien ins Gesicht geworfen zu bekommen oder ständig gründlich zwischen den Zeilen lesen zu müssen gänzlich satt. Für die mentale Gesundheit sind klare Ansagen besser, als dieses zugegebenermaßen nervenaufreibende Gefasel von Ihnen bei dem die Bürger*innen genau zu hören müssen, um den aktuell Kurs für die nächste Woche nicht generell misszuverstehen.

Jedenfalls wundere ich mich am heutigen Tage, warum ausgerechnet Gesetze kommuniziert werden und am Ende des Tages garantiert das gemacht wird, was Herr Söder von seiner Alm nach Berlin brüllt. Gegebenenfalls würde ich mich nicht wundern, bald auf den Straßen neben den Davidsternen mit der Aufschrift „Ungeimpft“, auch Verbotschilder für Gassenhunde und Ungeimpfte an den Clubs oder kulturellen Einrichtungen vorzufinden. Garantiert keine grandiose Glanzleistung von Ihnen Sphani.

Ehrlich gesagt kann ich es kaum erwarten, dass Sie sich nicht mehr mit den gesundheitlichen Fragen Germany’s auseinander setzen müssen. Wie wäre es, wenn Sie etwas mit Geld machen würden? Ach ja, wenn „heute bereits jeder vierte geimpft und morgen vielleicht schon jeder fünfte geimpft“ ist, weiß ich nicht ob Sie unbedingt für den Job geeignet sind. Ihnen dabei genüßlich zuzuschauen, wie Sie ins Fettnäpfchen galoppieren gefällt mir allerdings. Auch wenn es um gute Gründe geht, sich impfen zu lassen. Dann wird David Hasselhoff aus seinem gesellschaftlichen Grab gehoben. Und wir erinnern uns an diesen grafischen Moment, in welchem er seinen Burger von Boden isst.

Ist das etwa gesund? Oder sind das vielleicht Fetische von Ihnen? Grandpa Issues oder vermutlich etwas grundlegenderes? Wie sind Sie denn auf den gekommen? Vermutlich nach einer durchfeierten und geilen Gesellschaft, inklusive GHB. Einrichtungen in denen so etwas konsumiert wird, dürfen ja ab diesem Samstag wieder öffnen, aber eben nur für zwei G’s. Schließlich haben die Berliner Gays die Pandemie auch nicht anders verbracht als mit G’ und Gang-Bangs. Doch wen interessiert an dieser Stelle schon den Drogenkonsum der Gays oder gar die mentale Verfassung der Gesellschaft?

Grenzwertig, was Sie da tun bei der CDU/CSU. Gesellschaftlich ein Desaster, gesundheitsbewusst schon gar nicht und im Falle von Hasselhoff in der Gesamtwirkung auch nicht sonderlich geschichtsbewusst. Wie man auch am generellen Rechtsdruck in diesem Land ablesen kann. Da wundern Sie sich noch, warum wir die zwei G in Form des Grundgesetzes von Seiten der AfD lesen müssen, welche grundsätzlich alles leugnet, was in ihrer Gesinnung nicht zu Germania gehört? Doch genauer will ich auf das Gesindel hier auch nicht eingehen, es geht ja um Sie Herr Spahn und Ihre Zählweise bei den G’s. Denn Sie scheinen es nicht ganz so genau zu nehmen. Gerade glaube ich Ihnen gehört lediglich der G-Punkt gehörig massiert.

Posted by:Alexandre Renaldy

Editor in Chief / AD

One thought on “ Geimpft. Genesen. Getestet? – Sie müssen draußen bleiben! ”

Comments are closed.