David Soares, seit April 2022 Erster Solotänzer beim Staatsballett Berlin, wird am 24. Juni 2022 erstmals vor dem Berliner Publikum auftreten. An der Seite von Ksenia Ovsyanick als Prinzessin Aurora wird er Prinz Desiré in Marcia Haydées DORNRÖSCHEN in der Deutschen Oper Berlin verkörpern. Darüber hinaus wird er gemeinsam mit der Choreographin und Ballettlegende in dem Format TRAINING ZUM ZUSCHAUEN am 28. Juni 2022 um 16.00 Uhr zu sehen sein. Die Zuschauer:innen können erleben, wie die Brasilianerin, deren Inszenierung von DORNRÖSCHEN im Mai zur Premiere gebracht wurde, mit ihm an der Rolle des Carabosse arbeitet, die er im Laufe der kommenden Saison auch verkörpern wird.

David Soares wurde in Cabo Frio in Brasilien geboren und schloss seine Ballettausbildung an der Bolschoi Ballettschule 2015 ab. Danach wurde er in die Compagnie des Bolschoi Theaters aufgenommen und stieg bis zum Leading Soloist auf mit einem breiten Spektrum von Tanzstilen und Hauptpartien in Choreographien von George Balanchine, Juri Grigorowitsch, Pierre Lacotte, John Neumeier, Alexei Ratmansky, Christian Spuck und Christopher Wheeldon.

Editors Note:

Bleibt zu erwähnen, dass der Narrativ dieser Tschaikovsky Komposition mit dem Berliner Staatsballet durch eine Besonderheit gekennzeichnet ist – nämlich einer männlichen “bösen Fee”. Ein Detail auf dass die Besucher*innen sich definitiv freuen können.