“Performing Exiles” im HAU2

“Performing Exiles”  im HAU2
,

An diesem Samstag eröffnet im HAU2 das “Performing Exiles”, ein Festival der Berliner Festspiele, mit einer deutschen Premiere und HAU-Koproduktion. In “Hartaqāt (Häresies)” von Lina Majdalanie und Rabih Mroué erzählen drei libanesische Darsteller:innen in drei Akten ihre ganz eigenen Erfahrungen und Erinnerungen. Die drei Porträts basieren auf Texten von Rana Issa, Souhaib Ayoub und Bilal Khbeiz und werden gerahmt durch Musik von Raed Yassin.

Alle drei Teile handeln vom nötigen Mut und vom Leiden derjenigen, die Grenzen überqueren – ganz gleich, ob diese zwischen Ländern, Geschlechtern, Sprachen oder gesellschaftlichen Klassen verlaufen. In ihren Geschichten erzählen sie von Unterdrückung, von der Last der Vergangenheit und von gewaltvollen Übergriffen einer maroden Gesellschaft – aber auch davon, Wege des Überlebens jenseits dieser Grenzen zu finden und Zukunft auf der anderen Seite zu gestalten.

Das interdisziplinäre Festival “Performing Exiles” der Berliner Festspiele, kuratiert von Matthias Lilienthal, befragt den Begriff des Exils vor dem Hintergrund ständiger globaler Veränderungen und multipler Migrationsbewegungen. War Berlin noch im letzten Jahrhundert ein Ort, aus dem Menschen emigrieren mussten, ist die Stadt heute selbst Ort der Exilierten geworden. Für die meisten Künstler.innen ist dies kein Exil, aus dem sie nicht an den Ort der Herkunft zurückkehren können. Ihre Wirkräume und Bezugspunkte bewegen sich sogar häufig zwischen Ländern und Kontinenten. 


Diese Woche im HAU

Hartaqāt (Heresies)

Lina Majdalanie & Rabih Mroué

15.–17.6., 18:00 / HAU2

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

#author

#Latest

Sign in, Stay tuned with the arts!

Subscribe to our newsletter and stay informed about current exhibitions and other topics of the Berlin cultural scene. Read more about the handling of your data here.

#follow

MARIA CHANY'S Latest Fashion Collection Debuted at Berlin Fashion Week on July 4th, 2024. This show is part of Berlin Fashion week.... @chany.maria Die BBA Gallery präsentiert mit „Surreal Urbanities: Reimagined Realities” eine neue Gruppenausstellung, welche fünf internationale Künstler*innen des BBA- Kunstpreises 2024 vorstellen wird. Die ifa-Galerien in Berlin und Stuttgart starten in die zweite Jahreshälfte. In Stuttgart eröffnet am 1. August 2024 "The Conflictive and Contradictory"... Mehr dazu im Magazin, link in Bio.

Follow us on Instagram for more inspiring content.

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading