Düfte für den ganz großen Auftritt

Verwöhnte Nasen aufgepasst! Die Kollektion „Storie Veneziane“ von Valmont, bietet Duft Connaisseuren ein Erlebnis für (fast) alle Sinne.

Glücklicherweise gibt es außer Mainstream Düften noch echte Highlights für Liebhaber*innen des olfaktorischen Nervenkitzels. Eines dieser Fundstücke ist die Duftmanufaktur Valmont und die beschwärmte Kollketion trägt den Namen „Storie Veneziane“. Neben wunderschönen Flakons, welche ein Gesicht aus handgearbeitenden Murano Glas ziert, spielt Valmont mit den unzähligen, mystischen Sinneseindrücken der Stadt an der Adria. Für verwöhnte Nasen beginnt mit Valmonts Kreationen eine traumhafte Duftreise, begleitet von Musen und eingefangen in den zeitlosen wie langlebigen Kompositionen.

Allessandrite, Rosso & Zaffrano

#Favourite: Blu Cobalto I

Blu Cobalto I: Patchouli, Kakao, Opoponax

Blu Cobalto gleicht einer eleganten Händel Arie und versetzt uns zurück in die Zeit des Barocks. Dabei beschwört der frische und zugleich ungewöhnliche Duft das Bild eines cobaltblauen Lederhandschuhs, welcher auf den Terrasse eines Palazzos zurück geblieben ist und ein Geheimnis birgt.

Unterstrichen wird die Reise in die sinnliche Vergangenheit Italiens durch Patchouli und erdige, sowie holzige Noten. Abgerundet wird die Partitur in sattem Blau von den sanften, schokoladigen Noten der Kakao Bohne und dem würzigen Opoponax Harz. Die sanfte Stimme, die dem Blu Cobalto innewohnt lässt nicht nur die Träger*innen schwärmen, sondern auch Ihr Umfeld! Mit 490 Euro für die 100ml ist der Duft nicht ganz günstig, jedoch in zwei weiteren Größen 50ml für 290€ und als Travel Version in 8,5ml erhältlich und zudem jederzeit nachfüllbar.

Mystische Farbmagie

Nach Farben aufgeteilt, besticht die Kollektion jeweils mit einer ganz eigenen Interpretation von Rot (Rosso), Goldtönen (Gaggia Medio und Gaggia d’Oro), einem sanften Rosé (Allesandrite), sattem Safrangelb (Zaffrano), frischem Grün (Verde) und dem oben beschriebenen Cobaltblau (Blu Cobalto). Dabei basieren die Düfte auf historischen Bezügen der Geschichte Venedigs. Sophie Vann-Guillon und Didier Guillon, die beiden Createure des Hauses verbinden in dieser Linie sinnliches und altbekanntes, zudem gibt es die Option den Lieblingsduft und damit auch den eleganten Flakon nachzufüllen. Wer den dramatischen Auftritt inklusive Duftnote auf den Stufen der Theatro alla Scala oder bei der diesjährigen Biennale di Venezia liebt, liegt mit diesen Düften genau richtig.

Über Valmont

Die beiden Visionäre Sophie Vann-Guillon und Didier Guillon teilen vor allem eins: die Liebe zum Detail und einen Faible für besondere Qualität sowie ausgewähltes Kunsthandwerk. Daraus ist 2018 schließlich die Hommage an die Nachbarschaft und die Handwerkstradition Venedigs in Form der „Storie Veneziane“ entstanden. Die Düfte sind dabei mit ebenso viel Liebe zum Detail, wie unter dem Aspekt ausgewählter Rohstoffe entstanden und allein deshalb bereist jenseits aller Mainstream Düfte angesiedelt. Zu der künstlerisch angelehnten Storie Veneziane Kollektion, gibt es seit 2020 zudem noch die “Palazzo Nobile“ (eine Linie von Eau de Toilettes), sowie die „Collezione Privata“ (Eau de Parfums).

Mehr zu den exklusiven Düften findet ihr übrigens hier!

,