Diese Woche im HAU: Programm highlights

Diese Woche im HAU: Programm highlights

Festival “¡PROTAGONISTAS! Resistance Feminisms Revolution” mit Lesung von Priya Basil und Lina Meruane, einer Performance von Pau(la) Chaves Bonilla u.v.w.

Letzten Mittwoch hat das Hebbel am Ufer ihr Festival “¡PROTAGONISTAS! Resistance Feminisms Revolution” eröffnet. Damit rücken sie feministische Bewegungen von Iran über Kurdistan bis Lateinamerika in den Fokus, die das Patriarchat mit neoliberaler Politik, ökologischer Zerstörung und staatlicher Gewalt verwoben sehen. Sie verstehen das feministische Projekt als Motor für politische Transformation und strukturelle Veränderung.

Pau(la) Chaves Bonillas neue Performance ist das Zeugnis von einer unter Tausenden Kolumbianer:innen, die aus dem Land flohen, um ihr Leben zu retten. Weil sie wegen ihrer politischen Zugehörigkeit, als sexuelle Dissident:innen oder weil sie Gerechtigkeit für kriminalisierte, verschwundene oder ermordete Angehörige suchten, bedroht wurden. “House of Desaparecidxs” öffnet seine Türen für diese zensierten Geschichten. 

Die feministische Bewegung in ihren zahlreichen Erscheinungsformen und geografischen Ausprägungen ist voller Gegensätze. Am Donnerstag lesen die Autorinnen Priya Basil und Lina Meruane aus Meruanes neuem Text “Colloquium of the Bitches” und diskutieren unter dem Titel “Feminisms in Transition” über aktuelle feministische Debatten.

“Humo sobre los humedales” 

“Rauch über den Feuchtgebieten” folgt den Umweltbewegungen in Chile und porträtiert die Rolle von Frauen bei den Aufständen im Jahr 2019. Der Film von Barbara Marcel zeigt, wie Umweltkämpfe mit Grundrechten, etwa dem Zugang zu sauberem Wasser, verbunden sind. Heute Abend im SİNEMA TRANSTOPIA im Wedding.

Am Ende der zweiten Festivalwoche laden wir zum Internationalist Gathering “Beyond Equality: Feminisms Reclaiming Life”, bei dem an drei Tagen lateinamerikanische Kollektive, kurdische, iranische und nordafrikanische Befreiungsbewegungen sowie queere und transfeministische Positionen zusammenkommen. Dabei sind Verónica Gago, Luci Cavallero, Maria Galindo, Barbara Marcel, Simone Dede Ayivi und viele weitere. Diskursive Engagements, Versammlungen, Gespräche und Workshops fokussieren sich auf Krieg, Grenzpolitik und Revolutionen, dekolonialen Ökofeminismus und die politische Ökonomie von “race”, feministischen Abolitionismus, Antifaschismus, geschlechtsspezifische Gewalt, hetero-cis-Normativität oder investigativen Journalismus. 

Erhältlich sind Tagestickets für Tag 1, 2 und 3 sowie Kombitickets für alle drei Tage. An der Abendkasse können Sie außerdem Tickets für die einzelnen Panels kaufen. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos und läuft über eine Anmeldung. Das komplette Programm finden Sie hier. Am 1. und 2.7. wird eine Kinderbetreuung angeboten.

begleitmagazin

Zum Festival haben wir auf HAU3000 ein Magazin veröffentlicht – mit Essays von LASTESIS und Dilar DirikVideobeiträgen von Künstler:innen und Aktivist:innen, einem Porträt über Carolina Bianchi, einer Musik-Playlist und Illustrationen von Sadhna Prasad. Außerdem ist in der Brandesstraße am Mehringplatz im Rahmen des Festivals ein Wandbild entstanden – eine vielstimmige Collage und Zusammenarbeit der Gruppe Peira, Anwohnerinnen und Künstler:innen.

Das Festival – und damit auch die aktuelle Spielzeit des HAU – endet mit einem Konzert der Rapperin und Sängerin Romina Bernardo alias Chocolate Remix am Samstag im HAU2.

Diese Woche im HAU:



“Humo sobre los humedales” Ein Film von Barbara Marcel

27.6., 20:00 / Sinema Transtopia
Pau(la) Chaves Bonilla


“House of Desaparecidxs”

28.+29.6., 19:00 / HAU3


Feminisms in Transition Mit Priya Basil & Lina Meruane

29.6., 20:30 / HAU2


Beyond Equality: Feminisms Reclaiming Life An Internationalist Gathering

30.6.–2.7. / HAU1, HAU3


Chocolate Remix Konzert

1.7., 21:30 / HAU2 Im Anschluss im CAN: Dance with us! mit DJ Grace Kelly


Tanz im August

Die 35. Ausgabe des internationalen Festivals findet vom 9.–26.8. statt. Im HAU, im Haus der Berliner Festspiele, im Radialsystem, in der Volksbühne und an weiteren Spielstätten.

Zum Programm

#Latest

  • Laia Abril: Confronting Sexual Ignorance
    ‚On Rape: and institutional failure‘ at the C/O Berlin, exposes societal apathy to sexual violence, echoing ’see no evil, hear no evil, speak no evil‘.“
  • Claudio Parentela – Chaos and structure
    The Italian artist known for his eclectic, mixed media work blending pop art, surrealism, and punk aesthetics, explores chaos and his identity.
  • Diese Woche in der Schaubühne
    In den kommenden zwei Wochen gibt es in der Schaubühne noch Tickets für »Ulster American«, »Die Affäre Rue de Lourcine«, »Bad Kingdom« und »Michael Kohlhaas«.

#follow

#artnow: The current exhibition at the @koeniggalerie showcases a wide variety of critical works and sculptures from artists like JOANA VASCONCELOS, JULIA BELIAEVA, ARMIN BOEHM amongst others. @mothersfinestofficial life concert @lidoberlin at the 28th of April 2024 #rock #funk #concert Gallery weekend is ahead! See you at the @studio_apelbaum on Friday the 26th and Saturday 27th for the great art #extravaganza!

Follow us on Instagram for more inspiring content.

#II

#tags

#DAMUR (9) 2023 (15) 2024 (10) Abstract Art (35) Abstrakte Kunst (11) Abstraktion (8) AI (12) Antisemitismus (8) art (53) ARTCO Gallery Berlin (8) Artist (17) Artist talk (11) ausstellung (18) Ausstellungen (7) awareness (8) Ballhaus Ost (7) BBA Gallery (9) berlin (167) Berlin Bühnen (31) Berliner Ensemble (15) BFW | Berlin Fashion Week (28) Buch (13) Bündnis 90/Die Grünen (7) C/O Berlin (7) Clubbing (8) Clubcommission (20) Clubculture (9) club culture (8) concert (10) contemporary art (146) culture (12) Curses (8) Dance (7) Dark Disco (10) Das Minsk (7) DDR (9) Demokratie (9) design (19) Digital Art (7) Düsseldorf (7) EBM (7) exhibition (94) exhibitions (8) fashion (39) Featured Artist (22) FEMINISM (8) Feminismus (7) FESTIVAL (11) Film (9) FWR | Feldbusch Wiesner Rudolph Galerie (18) gender (8) Hau Hebbel am Ufer (15) Humboldt Forum (11) ifa Galerie (8) Indie Dance (22) Iptamenos Discos (9) Julia Stoschek Foundation (13) Jüdische Kultur (12) Jüdisches Leben (14) Jüdisches Museum Berlin (12) KI (7) Kristin Hjellegjerde Gallery (22) Kultur (9) Kulturbrauerei (6) Kunst (13) KW INSTITUTE for contemporary art (7) Künstlerhaus Bethanien (7) LGBTQIA+ BiPoC (22) London (17) Luisa Catucci Gallery (7) Martin-Gropius-Bau (14) Maxim-Gorki Theater (10) Movie (18) Museumssonntag (7) Music (22) performance (15) Philosophy (8) Photographer (6) Photography (26) Politik (16) POP-Kultur (11) Potsdam (6) queer (7) Rowohlt Verlag (7) RSO.Berlin (7) sculptures (13) SPD (7) Spring/Summer 2024 (7) Sprüth Magers Gallery (11) Staatsballett Berlin (11) Staatsoper Unter den Linden (11) Theater (11) Theatre (12) Ukraine (22) Urban Nation Museum (8) USA (8) Venice Biennale (10) Venice Biennial (10) Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (7) VR (6)

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen