Die Highlights im Hau

Diese Woche im HAU: die Premiere von Ariel Efraim Ashbel and friends, neue Konzertreihe “Sonic Pairings” und die Wiederaufnahme von machina eX auf HAU

,

Ab Mittwoch präsentieren Ariel Efraim Ashbel and friends das Musiktheater als experimentelle Tradition. “Fiddler! A Musical” ist inspiriert von dem Broadway-Hit “Anatevka (Der Fiedler auf dem Dach)”, der jiddische Kunst bekannt machte und die popkulturelle Darstellung des Judentums für viele Jahre prägte. Die Show reist durch die Traditionen jüdischer Performance-Kunst des 20. Jahrhunderts – von Russland über Berlin nach New York – und erforscht diese im Kontext von Exil, Vertreibung und staatlicher Gewalt.

Unterwelten des jüdischen Mystizismus voller Dämonen, Hexen und Geister

Das Stück, an dem die Gruppe bereits seit zwei Jahren arbeitet, taucht ein in die Unterwelten des jüdischen Mystizismus voller Dämonen, Hexen und Geister, während jiddisches Kabarett, Vaudeville, Ausdruckstanz, Stand-up-Comedy und das Broadway-Musical die Bühnenlandschaft zum Leben erwecken. Zur Feier ihres zehnjährigen Jubiläums laden Ariel Efraim Ashbel and friends auf eine berauschende Reise ein, bei der Licht, Bühnenbild und die Musik des Komponisten Ethan Braun im Mittelpunkt stehen.

Begleitet wird diese musikalische Extravaganza von einem Kabarett aus Performer*innen, Tänzer*innen, Sänger*innen, Live-Orchester und Gästen wie Peaches und dem Solistenensemble Kaleidoskop. In einem Interview auf HAU3000 spricht Ariel Ashbel über die Entstehung, über Trauer und bedingungsloses Mitgefühl. 

Ein Mixtape aus dem Berliner Untergrund

Am 17.12. zeigen wir mit “SCHRUMPF! Fiddler” von LOUDsoft & Ariel Efraim Ashbel and friends eine gekürzte Version für alle ab 6 Jahren.

Eine Bühne, drei Abende, sechs Acts – unsere neue Konzerteihe Sonic Pairings ist ein Mixtape aus dem Berliner Untergrund, das musikalische Entwürfe verschiedener Szenen zusammenbringt. Zum Auftakt treffen Clear History auf Güner Künier, Brass Riot auf Halfsilks und Rahel & Zooey auf Lonski & Classen. An zwei der drei Abende laden wir anschließend zur Party Dance with us! ins CAN.

Vor gut einem Jahr feierte “Life Goes On”, ein Game zum Thema Treuhand von machina eX, Premiere. Das multimediale Brettspiel nimmt das Publikum auf einen Ausflug in die deutsch-deutsche Vergangenheit mit, bei dem der Spieltisch nicht verlassen werden muss. Ab Montag präsentieren wir die “At Home”-Version erneut auf HAU4.

30-jähriges Jubiläum von Gob Squad

Und zuletzt noch ein schöner Tipp: Mit “Room Service” wurde das für Gob Squad typische Genre des interaktiven Live-Films geboren. 20 Jahre nach der Uraufführung und zum Auftakt des 30-jährigen Jubiläumsjahres von Gob Squad zeigt das Centre Français Berlin in Kooperation mit dem HAU die Performance zum letzten Mal in Berlin. 

Tickets bekommen Sie über das CFB.

Diese Woche im HAU


Ariel Efraim Ashbel and friends Fiddler! A Musical

13.,14., 16.+.17.12., 19:00 / HAU1

Wir bieten vor allen Vorstellungen eine Pre-Access-Tour an, Treffpunkt 18:30 im Foyer. Es stehen alternative Sitzmöglichkeiten (Sitzsäcke) zur Verfügung. Die Tickets für dieses barrierefreie Angebot sind online und an der Kasse erhältlich.

Im Anschluss an die Vorstellung am 14.12.: Artist Talk mit Henrike Kohpeiß

Im Anschluss an die Vorstellung am 13.12.: Dance with us! mit Nedalot b2b Kimberly Clark

Sonic Pairings #1

14.12., 20:00 / HAU2

Clear History / Güner Künier

Im Anschluss: Dance with us! CAN
15.12., 20:00 / HAU2

Brass Riot / Halfsilks

16.12., 20:00 / HAU2

Rahel & Zooey / Lonski & Classen

Im Anschluss: Dance with us! / CAN

LOUDsoft & Ariel Efraim Ashbel and friends SCHRUMPF! Fiddler

17.12., 15:00 / HAU1

machina eX Life Goes On // At Home

ab 18.12., 18:00 / HAU4

www.hebbel-am-ufer.de

#Conversation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

#Related