Das HAU: Frances Breden & RA Walden

Das HAU: Frances Breden & RA Walden

Diese Woche im HAU: Frances Breden & RA Walden mit Filmen im HAU2, die PorYes-Preisverleihung und die vorerst letzte Vorstellung von “Rausch” von She She Pop.

PorYes-Preisverleihung

Alle zwei Jahre werden im HAU mit dem PorYes-Award herausragende feministische Pornofilme geehrt. Die Verleihung in Berlin schafft eine öffentliche Aufmerksamkeit für die wachsende sex-positive Bewegung und den Wandel in der Erotikkultur. “Wir wollen zeigen, dass es scharfe, lustige und sexy frauen- und genderfreundliche Pornos gibt,” erklärt Initiatorin Laura Méritt. Die Gala und Preisverleihung, moderiert von Janina Rook, steht kommenden Samstag unter dem Motto “Slow Down – Pleasure Up!”.

Frances Breden & RA Walden mit Filmen im HAU2

Nachdem Frances Breden & RA Walden bereits zur Berlin Art Week 2023 das von ihnen kuratierte Videoprogramm “PRESENTS:2023” auf HAU4 gezeigt haben, können die Videos am Freitag nun in Gemeinschaft im HAU2 erlebt werden. Die Kurator*innen versammeln Werke, die körperlich, unmittelbar und im Hier und Jetzt stattfinden, ohne den Körper zu zwingen, den ableistischen Normen des Kunstschaffens zu entsprechen. Zusätzlich zu den Videoarbeiten hat jede*r Künstler*in mit “performativen Scores” Aufgaben entwickelt, die das Publikum gemeinsam atmen oder singen lassen. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, im CAN beisammen zu sein.

Vorerst letzte Vorstellung von “Rausch” von She She Pop

Und heute Abend begeben sich She She Pop noch einmal auf die Suche nach kollektiver Eupho­rie und ausschweifenden gemeinschaftlichen Zustände (natürlich ohne Drogenkonsum). “High” läuft um 20:30 Uhr im HAU2. 

Programm

She She PopHigh

17.10., 20:30 / HAU2

Frances Breden & RA Walden – PRESENTS:2023

20.10., 19:00 / HAU2

PorYes – Feminist Porn Award 2023 -Slow Down – Pleasure Up!

21.10., 20:00 / HAU1

Studi-& Azubi-Ticketmarkt im Palais Podewil 

Zum Auftakt der neuen Spielzeit findet der erste Studi-& Azubi-Ticketmarkt der Berliner Theater und Opern im Palais Podewil statt – eingeladen von Berlin Bühnen, dem Online-Spielplan der Berliner Theater, Opern & Konzerthäuser. Alle, die an einer Universität oder (Fach-)Hochschule immatrikuliert oder in der Ausbildung sind, können am 19.10. zwischen 13 und 17 Uhr ermäßigte Tickets für Vorstellungen in der laufenden Spielzeit 2023/24 kaufen. Über 30 Bühnen sind dabei, auch das HAU!

Weitere Infos

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen