Artist Talk mit Christoph Bouet

Artist Talk mit Christoph Bouet

Anlässlich der Ausstellung ON SURFACE lädt das Kunsthaus Artes zum Gespräch mit dem Künstler Christoph Bouet und dem Kunstprofessor Stephan Balkenhol ein.

Das Kunsthaus Artes möchte Sie im Rahmen unserer Ausstellung ON SURFACE. Christoph Bouet & Stephan Balkenhol herzlich zu einem Künstlergespräch einzuladen. Zu Gast in unserer Galerie sind der renommierten Autor und Kunstwissenschaftler Dr. Wolfgang Ullrich und der Maler Christoph Bouet, dessen Werke aktuell in unseren neuen Räumlichkeiten zu sehen sind.

Seine vielseitigen Perspektiven und tiefgreifenden Analysen machen Dr. Wolfgang Ullrich zu einem faszinierenden Gesprächspartner. Breite Bekanntheit erlangte er durch seine Publikation „Siegerkunst. Neuer Adel, teure Lust“ (2016), indem er Kunstschaffende kritisch als kreative Dienstleister reflektierte. Zu einem wesentlichen Beitrag zur Debattenkultur zwischen Ost- und Westdeutschland wurde die Veröffentlichung „Feindbild werden“ (2020). Immer wieder trifft Wolfgang Ullrich mit seinen scharfsinnigen Thesen einen Nerv.

KÜNSTLERGESPRÄCH

Sa, 02.12.2023, 19 Uhr

Eröffnung
Sa, 02.12.2023, 18 — 20 Uhr

Ausstellungsdauer
02.12.2023 — 27.01.2024

Christoph Bouet wird sich mit Dr. Wolfgang Ullrich über seine künstlerische Inspiration, Techniken und enge Verbundenheit zur Kunstgeschichte austauschen. Diese einzigartige Gelegenheit bietet Ihnen einen exklusiven Einblick in die kreative Welt des Künstlers.

Nutzen Sie die Gelegenheit, an diesem fesselnden Gespräch teilzunehmen, und lassen Sie sich von der künstlerischen Vielfalt inspirieren. Zudem erwartet Sie eine zusätzliche Schau von Malerei über Skulptur bis hin zur Grafikkunst, mit der wir unter dem Titel SHINE einen frischen und zeitgenössischen Blick auf die kommenden Wintermonate für Sie kuratiert haben.

Christoph Bouet

Bouets Bilder sind visuelle Farbschlachten, in denen die reliefartigen Strukturen fast haptisch wirken. Der Künstler nutzt die Farbe als Material und aus scheinbar ruhigen Landschaften werden aufwühlende Bilder, deren Motiv sich erst mit etwas Entfernung eröffnet. Er selbst sagt über seine frühe Leidenschaft: „Mit der Malerei bin ich verheiratet, es ist meine Jugendliebe.“

ZUM KÜNSTLER

Dr. Wolfgang Ullrich

Dr. Wolfgang Ullrich war Dozent an der Akademie der Bildenden Künste München und seit 2006 Professor an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. 2015 legte er seine Professur nieder und arbeitet seitdem als freier Autor in Leipzig und München.

Ullrich erhielt den Eike-Schmidt-Preis für Essayistik und war nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse.

ZUR AUSSTELLUNG

Öffnungszeiten: Di-Fr 11-18 Uhr und Sa 12-18 Uhr

Auguststraße 19
10117 Berlin

Telefon: 030 / 28 88 38 69 ∙ Email: info@artesberlin.de


Beitrag von: Cordula Peltzer, Lucie Klysch und Maximilian Hartwich, Foto: Neven Allgeier 

Discover more from B'SPOQUE magazine

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Weiterlesen