Liebe Leser*innen,

Falls Sie sich fragen wer hinter B’SPOQUE steckt, mein Name ist Alexandre Renaldy und ich bin Künstler. Zudem journalistisch tätig und zuletzt auch politisch. Das Magazin B’SPOQUE ist ein Herzensprojekt seit 2016 und verfolgt das Ziel, so viele kreative Menschen unter einem Dach zu vereinen wie nur möglich. Eine Community soll enstehen, die sich gegenseitig hilft. Vor allem dann, wenn die Regierungen versagen. Und so lade ich Sie dazu ein sich ebenfalls mit mir in die Welt der Künste zu begeben. Mehr über mich und meine Vergangenheit erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Herzlichst ihr,
Alexandre Renaldy

Medienkünstler / Journalist

08 / 2018 – TODAY EDITOR IN CHIEF / OWNER;
B’SPOQUE MAGAZINE,
Freelance Editor & Illustrator,
BERLIN
05 / 2017 – 09 / 2018 ART / CREATIVE DIRECTOR;
EVE IMAGES,
BERLIN
04 / 2016 – 04 / 2017 EDITOR IN CHIEF / FOUNDER;
B’SPOQUE MAGAZINE DE / ENG,
BERLIN
01 / 2015 – TODAY EDITOR / ART DIRECTOR;
VARIOUS, BERLIN
01 / 2013 – 01 / 2015 / THE CORNER BERLIN,
BERLIN
OTHHER REFERNECES: VESTIAIRE COLLECTIVE, FLAIR FASHION & HOME MAGAZIN, LA COCOTTE BERLIN, and others.
B’SPOQUE DIGITAL
A.RENALDY@BSPOQUE.COM

Give me a call and let’s chat about your creative design aspirations and the corresponding, creative wording.

“Corona Year II”

Digitale Collage aus 2020/2021.

Alexandre Sebastian Sauter-Renaldy

Founder / Editor in Chief

Alexander Renaldy was born and raised in Germany, near the Lake of Constanze. He finished is Abitur in Ravensburg at the Humpis Wirtschaftsgymnasium and worked afterwards in various illustrious houses such as The Corner Berlin, Vestiare Collective, flair Magazine or as art director for EVE Images. In 2016 he founded the B’SPOQUE magazine and startet a career as cultural jounalist and media artist. He is currently representing Fred Perry as brand ambassador.


#Recently